Sonntag , Mai 29 2016
Breaking News

Home

Willkommen in Aktenvernichter-Testcenter 

Sind Ihnen persönliche Daten wichtig? Möchten Sie Datenmissbrauch und Identitätsdiebstahl wirksam verhindert? Möchten Sie Ihr Unternehmen vor der Diebstahl von Kunden- und Finanzdaten schützen? Hier sind Sie richtig, denn wir haben über 40 Schredder herstellerunabhängig getestet

Papierabfall ist die Goldgrube für Datenschnüffler

Ihre Häuser und Geschäfte sichern Sie doch auch mit starken Türen, Ketten oder Alarme vor dem Zugriff Fremder. Im Internet verwenden Sie doch auch Firewalls und Virenscanner. Und dann werfen SIe hochsensible Informationen, Kopien von Kontoauszügen, Steuerunterlagen, Gehaltsabrechnungen, Banknote mit PINs usw. nur in der Papierabfall? Warum Sie sich schnell einen Aktenvernichter zulegen sollten

Für Unternehmen können persönliche Dokumente, OP-Listen, Preis-/Volumen-Berechnungen, Skizzen und Projektpläne in den falschen Hände schnell zu einem Skandal führen oder sogar in den Bankrott. Zudem ist Ihnen die Abkürzung NSA doch auch noch geläufig?

 

Günstige Aktenvernichter bieten ein falsches Gefühl der Sicherheit

Sie fühlen sich mit diesen Geräten sicher und meinen Ihre persönlichen Daten sind gut aufgehoben. Und das alles war so schön preisgünstig – der schöne neue Aktenvernichter aus dem Baumarkt. Den gab es vor kurzem auch günstig beim Discounter und das Gerät hat ja sogar … “Sicherheitsstufe 2Darum sollten Sie sich keinen billigen Aktenvernichter zulegen sollten.

 

So finden Sie den richtigen Aktenvernichter

Doch welches Gerät brauche ich denn wirklich als Privatperson, Arzt, kleines/mittleres/großes Büro?

  1. Welche Sicherheitsstufe ist ratsam, bzw. mindestens zu wählen?
  2. Wieviele Seite pro Tag fallen ungefähr an?
  3. Wieviele Blätter sollten mindestens gleichzeitig vernichtet werden?
  4. Wie lange sollte die Dauerbetriebszeit sein?
  5. Ist ein Billiggerät nicht doch vielleicht ausreichend?

Viele Fragen – wir geben Antworten für alle genannten Bereiche unter dem Menüpunkt Ratgeber.

Haben Sie schon konkrete Vorstellungen?

Haben Sie sich bereits Gedanken über Ihre wichtigsten Entscheidungskriterien gemacht, erhalten Sie hier einen schnellen Überblick über die marktgängigen, empfehlenswerten Geräte.

Brauchen Sie mehr Details für Ihre Entscheidung, zeigen wir Ihnen zunächst im Bereich Vergleich / Shop eine Übersichtstabelle mit den positiven/negativen Eigenschaften der Geräte, gefolgt von den wichtigsten Test-Details. Wir helfen Ihnen mit unserem verschiedenen herstellerunabhängigen Tests & Tipps (die Sie in der blauen Menü-Leiste auswählen können) und so finden wir genau das richtige Gerät für Sie.

 

Alles über den Schredder

Bei uns finden Sie alle notwendigen Informationen über die Sicherheitsstufen, Datenschutz, Datenschutzgesetze und mehr.

Haben Sie sich vorab schon für ein paar Ausstattungsmerkmale für Ihren persönliche Aktenvernichter entschieden? Na, dann haben wir für Sie hier die besten und beliebtesten Aktenvernichter in den verschiedenen Preissegmenten. Hierzu dient der große Überblick im Anfangsbereich vom Vergleich/Shop. Niemand möchte ja zu viel zahlen oder später ein anderes Gerät kaufen müssen.

Haben Sie viel mit vertraulichen Papieren zu tun, aber nur geringe Mengen? Sie finden bei uns auch Aktenvernichter der Sicherheitsstufe 4 und 5. Im Menüpunkt Ratgeber finden Sie die Geräte, die für Ihren Einsatzbereich optimal passen. Sind Sie Privat, haben eine klein/mittlere/große Firma oder Großraumbüro, sind Selbständig oder Arzt oder brauchen erhöhte Sicherheit. Alle Bereiche werden abgedeckt.

 


Im folgenden Bereich sind Geräte mit Ihren positiven und negativen Eigenschaften aufgeführt. Wir haben ein Umfrage unter den Besuchern gemacht und haben die 4 beliebtesten Geräte hier aufgeführt. Alles empfehlenswerte Geräte der unteren und der mittleren Preisklasse. Es muß Ihnen klar sein, daß die unterste Preisklasse mit einigen Nachteil leben muß. Es wird – deutlich gesagt – an allem gespart. Auch an der Stromkabel-Länge. Haben Sie aber nur wenige Seiten pro Woche (Haushaltsübliche Rechnungsmenge, d.h. weniger als 50 Blatt pro Woche) kann Ihnen das erste Gerät ja durchaus gute Dienste leisten. Sie dürfen halt nur nicht viel davon erwarten.

Preisklasse 1 – ca. 50 – 95 € Empfehlenswert für Einzelhaushalte bis teilweise Home-Office-Arbeitsplätzen (mit weniger als 50 zu vernichtenden Seiten pro Woche). Die Geräte in dieser Preisklasse erfüllen ihren “Basis-Zweck”, aber auch nicht mehr (mehr Lautstärke, geringe Verarbeitungsmenge).

Preisklasse 2 ca. 80 – 175 € Ausrüstung für den professionelleren Anspruch. Es ist sinnvoll, vor allem für kleine/mittelgroße Firmen mit durchschnittlichem oder Home Offices mit hoher Papiermenge


Preisklasse 1

AmazonBasics // max. 12 Seiten // ca. 55 € // Preis-/Leistungssieger3.5 stars

 

schafft Heftklammern und CDs x laut (rd. 75 dB – lautester im Test)
großer Auffangbehälter (21L) x kein Ausschalter sondern Stand-by (1 Watt)
Hohe Kundenzufriedenheit x kein Extra-Fach für Reste von Karten/CDs/DVDs
ausreichende reale Schnittleistung x eingeschränkte Europagarantie (1 Jahr)
 

Empfehlung:

Wenn Sie mit dem Lärm leben können, ist dies ein preiswertes Allround-Gerät (Preis / Preis-Leistungs-Sieger), auch wenn sie einmal im Jahr eine Ausmist-Aktionen” haben mit 1-2 Ordnern voll. Die Lautstärke, die am Anfang entsteht entspricht in etwa dem Lärm eines arbeitenden Staubsaugers. Zudem sollten Sie sicherzustellen, dass die vorgegebene maximale Anzahl der Blätter (Blatt 12) nicht überschritten wird, da es sonst einen Papierstau gibt.

Die “permanente” Betriebszeit ist abhängig von der Blattmenge und liegt bei 3 bis 10 Minuten. Der Aktenvernichter Amazon Basics ist nicht der Schnellste, aber für die haushaltsübliche Menge an Briefen und Rechnungen in der Woche ist er absolut ausreichend. Dann wird der Arbeitslärm auch kein großes Problem – “für die paar Minuten”. Sollten Sie (insbes. zum Jahresende/-Anfang) größere Papieraktionen planen, rechnen Sie bitte genügend Wartezeit ein, bis der Aktenvernichter wieder abgekühlt ist. Nach etwa 3-10 Minuten Dauerbetrieb muß er 10-20 Minuten abkühlen. Danach schaltet der Überhitzungsschutz das Gerät wieder frei… usw…

Wir empfehlen den AmazonBasics nicht mit deutlich mehr als 5-6 Seiten zu “füttern”, möchte man nicht durch eine lange Wartezeit für’s Abkühlen bestraft werden. Auf diese Weise kann man ca. 300 DIN A4 Blätter in rund 3 Minuten vernichten (ein voller Ordner faßt circa 800 Seiten). Wenn Sie (gelegentlich) CDs / DVDs zerkleinern wollen, können Sie sich selbst behelfen, indem man ein Gefäß in den Auffangehälter stellt. Dieser sammelt dann die Kunststoffabfälle.

Der Auffangcontainer ist groß genug, so dass Sie nicht jede Woche leeren müssen. Ärgerlich ist die Garantiezeit von 1 Jahr – hier hätten wir von Amazon gerne mehr erwartet. Der AmazonBasics verdient seinen Namen, er ist der Shredder mit dem besten Preis- / Leistungsverhältnis und trotz der Lautstärke gibt es gute bis sehr gute Kundenrezensionen (ca. 80 Bewertungen mit 5 Sternen). Kritisiert wird vor allem die Lautstärke. Der Shredder wird dabei im Schnitt etwa 2-3 mal pro Woche genutzt – was einem “normalen” Haushaltsgebrauch entspricht.

Sonstiges: Start / Stop-System, Sicherheitsschalter (Schneidkopf), Rücklauf, Überhitzungsschutz

Maße (HxWxD) 226x317x398 mm; Gewicht: 6 kg


Hama Cross Cut CC 718L // max. 9 Seiten // ca. 90 € // Klassen-Sieger 5 stars

Heftklammern/CD/DVD/Karten x laut (ca. 70 dB)
Hohe Kundenzufriedenheit
großer Auffangbehälter (18L)
ausreichende Schnittleistung
Extra Fach für CD/DVD/Kartenreste

Empfehlung: Klassensieger der unteren Preisklasse, beliebtes Gerät, mit ausreichender Schnittleistung.

Im Test fiel auf, das es besser ist, max. 6 Seiten einzulegen, um schnelle Überhitzung zu vermeiden. Bei gegebener Sorgfalt ist er damit geeignet für “Ausmist-Aktionen” mit Ordnern voll Papier. Ansonsten gilt das gleiche (die gleiche Taktik) wie beim AmazonBasics, falls Sie “mal mehr zu shreddern” haben.

Die “permanente” Betriebszeit ist abhängig von der Blattmenge und liegt bei 3 bis 10 Minuten. Der Aktenvernichter Amazon Basics ist nicht der Schnellste, aber für die haushaltsübliche Menge an Briefen und Rechnungen in der Woche ist er absolut ausreichend. Dann wird der Arbeitslärm auch kein großes Problem – “für die paar Minuten”. Sollten Sie (insbes. zum Jahresende/-Anfang) größere Papieraktionen planen, rechnen Sie bitte genügend Wartezeit ein, bis der Aktenvernichter wieder abgekühlt ist. Nach etwa 3-10 Minuten Dauerbetrieb muß er 10-20 Minuten abkühlen. Danach schaltet der Überhitzungsschutz das Gerät wieder frei… usw…

Wir empfehlen den AmazonBasics nicht mit deutlich mehr als 5-6 Seiten zu “füttern”, möchte man nicht durch eine lange Wartezeit für’s Abkühlen bestraft werden. Auf diese Weise kann man ca. 300 DIN A4 Blätter in rund 3 Minuten vernichten (ein voller Ordner faßt circa 800 Seiten).

Im direkten Vergleich mit AmazonBasics spricht für den Hama 718L : ist er deutlich leiser, hat eine leicht höhere (reale!) Schnittleistung und ein Extrafach für Plastikabfälle). Zudem läßt sich der Auffangkorb leicht entnehmen – beim AmazonBasics muß man den Schneidkopf abheben, wobei dann gerne Papierschnipsel “verteilt werden”. Dafür kostet der Hama CC aber auch deutlich mehr.

Sonstiges: 2 Jahre Herstellergarantie, AutoStart & Stopp, Rücklauf, Stopp bei Korbentnahme, Mobil durch 2 Rollen Maße (HxBxT) 440x385x20; Gewicht : 7 kg

 


Preisklasse 2 ca. 80-175 € Ausrüstung für den professionelleren Anspruch. Es ist sinnvoll, vor allem für kleine/mittelgroße Firmen mit durchschnittlichem oder Home Offices mit hoher Papiermenge


 

HSM shredstar X10 // max. 10 Blatt // ca. 100 € // Preis/Leistungssieger 5 Sterne

schafft Klammern/Karten/CD/DVDs (im Extrabehälter)
große Auffangbehälter (21L)
angenehm leise (58 dB)
Extra-Fach für CD/DVD/Kartenreste
Datenblatt in PDF FormatDatenblatt

Empfehlung:

Voll überzeugendes Gerät für Zuhause – auch fürs kleine Büro, Preis/Leistungssieger in seiner Preisklasse, kein Leistungsgrenze hörbar, winziger Wermutstropfen : “Behälter voll”- Anzeige kommt recht früh – ein größerer Auffangbehälter wäre besser (man kann sich aber auch durch beherztes Herunterdrücken ca. 1-2 mal das frühzeitige Auslehren sparen).

Ideal für “Ausmist-Aktionen”, mit Ordnern voller Papier. Zur Lautstärke : Man kann weiter telefonieren oder reden, obwohl das Gerät in Betrieb ist. Bei dieser Behältergröße ist es empfehlenswert Papiersäcke anzuschaffen, damit der Papiermüll sauber entnommen werden kann. Jeder, der schon mal viele Schnipsel in die “blaue” Tonne entsorgt hat, oder einen beutellosen Staubsauger, kennt das Problem eines “eigentlich” windstillen Tages. Oder wenn man nach dem Umfüllen der Papierreste im Haus erst einmal den Staubsauger holen darf.

Sonstiges: LED Anzeige für Bereitschaft, Behälter-Voll, Papierstau, Überhitzung; Start-/Stopp-Automatik; Rücklauf; Dauerbetriebsschalter und Rücklaufschalter; Füllstand sichtbar durch Frontfenster.

Maße : HxBxT 445x363x235 mm – Gewicht : 6 kg


Olympia ECS CCD 412.4 // max. 12 Seiten // ca. 100 € // Klassen-Sieger4 stars

schafft Heftklammern/CD/DVD/Karten
angenehm leise (60 dB)
geringer Stand-by-Verbrauch ( <1 Watt)
Dauerbetrieb 10 min
ausr. großer Auffangbehälter (18 L)
Extra Auffangbehälter für CD/Karten-Reste
 

Datenblatt in PDF FormatDatenblatt

Empfehlung:

Solides Gerät – ist allen Büro-Anforderungen mehr als gewachsen und daher bedenkenlos empfehlenswert. Bei dem Gerät gab es einfach nichts zu bemängeln, sogar auf Kleinigkeiten wurde geachtet. So haben die Bodenrollen sogar Feststellbremsen (!). So sollten Aktenvernichter sein ;o) – das Ganze hat natürlich auch seinen Preis …

Partikelgröße: 4 x 44mm; Schnittleistung: 12 Blatt 70g/qm (11 Blatt 80g/qm); Arbeitsbreite: 220mm;

Sonstiges: Start/Stopp-Automatik, Rücklauffunktion, Überhitzungsschutz, herausnehmbarer Abfallbehälter mit Sichtfenster als Füllstandsanzeige, ECS-Funktion (im Stand-By Modus Stromverbrauch nur 0,1 Watt), inkl. Bodenrollen (mit Feststellbremse)

Maße (HxBxT): 515 x 338 x 248 mm; Gewicht: 10,5 kg


Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>