IDEAL Shredcat 8280 Cross Cut Auto-Feed Aktenvernichter Test

Shredcat 8280 Cross Cut Auto-Feed Aktenvernichter

Erster Eindruck/Funktionstest

IDEAL liefert mit dem IDEAL Shredcat 8280 Cross Cut Auto-Feed Aktenvernichter einen schlichten,hellgrau gehaltenen Aktenvernichter der DSGOVO-konformen Sicherheitsklasse P-4 ab, d.h. das Gerät produziert eine Partikelgröße von 4 x 10 mmund ist mit vier praktischen Bodenrollen ausgestattet (2 davon mit Feststellbremse).

Der IDEAL 8280 kam als umverpackter Karton, d.h. in dem Außenkarton ist zusätzlich noch ein kleinerer Karton – darin befindet sich der IDEAL Shredcat 8280. Das Gerät ist relativ groß – Maße rund 52 x 44 x 36 cm. Unter einen normalen Schreibtisch gestellt, lässt sich aber auch die Papier-Klappe öffnen, so dass der 8280 auch hier seinen Standort finden kann– groß aberplatzsparend – großer Vorteil.

Dadurch lässt sich das IDEAL-Shredcat-Mittelgewicht (rd. 14,5 kg) leicht bewegen, und kommt zusammen mit einer 11sprachigen Anleitung (60 Seiten – reich bebildert).Das Design fügt sich nahtlos in die gewöhnliche „Büro-Landschaft“ ein – es ist halt kein Designer-Stück. Die qualitative Anmutung des IDEAL Shredcat 8280 CCist perfekt und kommt „in echt“ noch etwas edler rüber als auf den Bildern. Nichts wackelt – alles ist dicht und der Auffangbehälter hält auch den Papierstaub zuverlässig zurück – beim Ausleeren fallen auch keine Schnipsel daneben – wie z.B. bei vielen anderen Geräten. Nach dem Auspacken riecht der 8280 zwar etwas nach Kunststoff, der Geruch verfliegt aber nach rund 1 Tag.

Die Bedienelemente sind klar undübersichtlich: mit 5 LED-Leuchtenfür den Betriebszustand (POWER=„An/Bereit“, OVERHEAT=„Überhitzung“, OVERLOAD=“Papierstau“, BIN FULL= „Behälter voll“, DOOR OPEN= „Auffangschublade offen“) sowie Tasten für („F“)vorwärts, („R“)rückwärts, („STOP“)stop, die für die Papierstau-Beseitigunggenutzt werden können.Leider gibt es für den Shredcat 8280 keinSchluss, wenn man mal einen großen Papierstapel diskret vernichten will, kann man das Gerät nicht abschließen, damit niemand das Papier während des Vorgangs entnehmen kann.

Zur Inbetriebnahme einfach den Stecker einstecken und jetzt noch den Hauptschalter einschalten, und der IDEAL 8280 CCist einsatzbereit, für den ersten Papierstapel – Tackerklammern inklusive. Der Hersteller verbietet aber Büroklammern. Kreditkarten/ CDs/DVDs gehen extra, denn es gibt einen extra Einwurfschlitz und einen eigenen Sammelbehälter für die Plastikschnipsel.

Es gibt zwei Arbeits-Modi. Entweder man wirft kleine Mengen Papier direkt in den Einwurfschlitz (max. 6 Blatt (70g./qm / 5 Blatt 80g./qm) oder, wenn es mehr Papier ist, öffnet man die 2 Klappen mit beiden Händen und legt dort maximal 150 Blatt ein. Dabei können nebenDIN A4 auchDIN A5 und B5 automatisch verarbeitet werden. Der Shredcat 8280 CC zieht sich nacheinander,mithilfevon acht weichen Kunststoffbändern die zu verarbeitenden Medien Blatt für Blatt und schreddert sie – die Lautstärke ist mit 55 dB ist kaum hörbar, weil der Motor lediglich200 Watt hat und tief im Gehäuse auch gut schallisoliert sitzt. Der Schneidmotor muss nicht „hoch-beschleunigen“ um eine zu geringe Verarbeitungs-leistung des Motors auszugleichen, wie bei vielen Baumarkt-Geräten. Hat man nur bis zu 5 Blätter kann man diese auch direkt in den Einwurfschlitz einsetzen.

Das Verarbeitungsgeräusch vom IDEAL 8280 CC ist mit 55 dB so gering, dass man sich schon konzentrieren muss um im „normalen“ Büro-Betrieb zu hören ob „die Shredcat“ schon alles abgearbeitet hat. Sind alle Blätter zerschnitten, schaltet sich der IDEAL 8280 automatisch aus. Dabei muss man nach einem Durchgang mit 150 Blatt eine Pause von 60 Minuten einrechnen. Sind es weniger Seiten, kann der IDEAL Shredcat 8280 CC auch ohne Zwangspause abkühlen und weiter einsatzbereit bleiben.

Normalerweise schafft es der IDEAL 8280den Papierstau selbständigzu lösen, indem der Schneidmotor automatische stoppt und selbständig zurückläuft. Erst wenn das auch nicht klappt, meldet sich das Gerät mit blinken und 3mal Piepsen und man sieht anhand der LED-Anzeige, dass man den Einzug von Hand kontrollieren muss.Dafür sind dann die Tasten R(rück), F(Vorwärts), STOP vorgesehen. Papierstaus ließen sich nachvollziehbar erzwingen durch mehrfach getackerte Papiere. Aber im normalen Büroalltag sollten solche „sabotierten“ Papiere nicht vorkommen. Laut Hersteller sind nebendem Einsatz von Büroklammern auch das vernichten von Akkus!! verboten – Handbuch S.6 – naja, wer kommt denn auf so etwas…

Hervorzuheben wäre zudem die elektronische Füllstandsanzeige „Behälter voll“ anzumerken, die etwas spät aber zuverlässig „anschlägt“ – zudem sieht man in dem großen Sichtfenster aus klaremKunststoff den Füllstand sehr gut.

Shredcat 8280 Cross Cut Auto-Feed Aktenvernichter

Shredcat 8280 Cross Cut Auto-Feed Aktenvernichter

Produktinformationen

Technische Details

Schneidleistung

Das Besondere am IDEAL 8280 CC ist die automatische Papiervernichtung bis zu 150 Blatt in 80 g./qm Qualität. In einer ausklappbaren, waagerechten Papierablage, können bis zu 150 Blatt eingelegt werden, die dann Blatt für Blatt abgearbeitet werden. Alternativ kann man maximal 6 Blatt (70 g./qm) oder 5 Blatt (80 g./qm)pro Durchgangmanuell und direkt in den Papier-Einwurfschlitz stecken, aber nur wenn die Schublade leer ist – 6, bzw. 5 Blatt sind aber auch die Obergrenze, denn damit sinkt die Verarbeitungsgeschwindigkeit bereits deutlich ab, auch wenn diese Maximalmenge an Papier zuverlässig und einigermaßen flüssig verarbeitet wird.Stopft man zu viel Papier in den Einwurfschlitz blockiert der 8280 von IDEAL und versucht alle Seiten wieder auszuwerfen.

Ein Parallelbetrieb, d.h. es wird ein Stapel automatisch abgearbeitet und dann kommt noch jemand vorbei und möchte manuell noch Papier einlegen,ist nicht vorgesehen. Mit der 150-Blatt-Papierablage machen sogar „Ausmistaktionen“ von mehreren OrdnernSpaß, mehr als man es hier beschreiben kann. Leider braucht das Gerät nach 150 Blatt Arbeit eine Pause von 60 Minuten.Wir empfehlen maximal 100 Blatt einzulegen und dann 20 Minuten langwenn überhaupt nur geringe Mengen an Papier direkt einzuwerfen. Nach diesen 20 Minuten kann der IDEAL Shredcat 8280 wieder 100 Blatt abarbeiten. So konnten wir die Verarbeitungsgeschwindigkeit deutlich steigern. Und so können Büros, die regelmäßig große Mengen Papier, d.h. Aktenordner täglich vernichten müssen alles schnell und teilautomatisch abarbeiten.

Der besondere Vorteil der Automatik ist, dass der „Bediener“ nicht „ewig“ am Gerät stehen muss, um kleine Papierpäckchen abzuzählen und diese dann nach und nach zerschneiden zu lassen. Man füllt einfach die (maximal)150Blatt Ablage passend auf und den Rest erledigt der Shredcat 8280 von IDEAL automatisch.

IDEAL Shredcat8280 CC

IDEAL Shredcat8280 CC aktenvernichter Test

Der Mitarbeiter kann dann zu seiner Arbeit zurückkehren. Der 30 Liter große Auffangbehälter mit großem Sichtfenster, ist als Schublade gearbeitet, d.h. man muss nicht den Schneidkopf – wie bei preiswerten Geräten – abheben um den Auffangbehälter zu leeren. In den Auffangbehälter passen rund 1000 Blatt – das entspricht rund 2 gut gefüllten Aktenordnern. Rein technisch braucht der Shredcat 8280 CC nach 150 Blatt eine 60 Minuten Abkühlpause, die man umgehen kann (siehe oben) und nach 300 Blatt ist ein Blatt Öl-Papier fällig um die Schneidleistung zu erhalten.

Der IDEAL 8280 CC geht nach vollbrachter Arbeit selbständig und nach wenigen Sekunden auf Standby – nach 5 Minuten Inaktivität schaltet das Gerät sich ganz ab.Das heißt der IDEAL Shredcat 8280 muss dann wieder kurz eingeschaltet werden und startet dann nicht, wenn sich etwas der Lichtschranke nähert.

Im Leerlauf läuft er mit 55 dB bei Papierkontakt und istkaum hörbar. Man kann also neben dem Gerät stehen und telefonieren, ohne dass das dem Gesprächspartner auffällt. Der 150 Blatt-Stapel ist nach gemächlichen 14:55 Minuten. Besonders positiv finden wir, dass sich niemand um den Vorgang, oder das Gerät kümmern muss – weder bei der Papiervernichtung noch um die Wartung.

Das Gerät kontrolliert die Papiermenge am Einwurfschlitz sehr genau und bei mehr als 6 Seiten in 70 gr. Qualität oder 5 Blatt in 80 g.-Qualität verweigert er regelmäßig die Mitarbeit. Der IDEALShredcat 8280 ist zwar für Dauerlasten ausgelegt, wird aber dann spürbar langsamer. Bleibt man jedoch unter dieser maximalen Menge von 6, bzw. 5 Blattpro Durchgang sinkt die Verarbeitungsgeschwindigkeit auch nicht mehrso stark ab.

Im Test haben wir Papier über die Automatik-Schublade eingefüllt,und haben einen Papierstau nicht ohne Tricks geschafft – Papier in der Schublade kommt nur ins Stocken, wenn es gefaltetes Papier, oder und! unten festgetackert war.

Kreditkartenmüssen mittig eingeworfen werden, CDs/DVDswerden in 4 Stücke zerschnitten. Bei Kreditkarten muss man aufpassen, dass der Chip und der Magnetstreifen ausreichend getroffen werden. Aber alles kein Problem, man hat ja einen extra Auffang-Behälter für Plastikreste. Problematisch waren nur Spezialpapier, wie glänzende Werbe-Flyer oder ähnliches, diese gehören nicht in die Papierautomatik, sondern müssenwenn überhaupt direkt in den manuellen Schlitz. Es kommt nämlich bei diesen Medien gelegentlich dazu, dass das Papier nicht transportiert werden kann, weil zu glatt – alles andere – kein Problem.

IDEAL Shredcat 8280 Cross Cut Auto-Feed Aktenvernichter Test

IDEAL Shredcat 8280 Cross Cut Auto-Feed Aktenvernichter Test

Was uns gut gefallen hat

PROS:
  • (+) Gute, ordentliche Verpackung
  • (+) 60seitiges Handbuchin 11 Sprachen
  • (+) sehr gutes Konzept: sowohl direktes Einwerfen als auch „Einlegen und vergessen“
  • (+) arbeitet extrem leise (Verarbeitung mit 55 dB), da der Motor nicht direkt unter dem Einwurfschlitz liegt, kann man zum Beispiel störungsfrei telefonieren
  • (+) große, 30 Liter Auffangschublade, Papierstaub-dicht, leichtgängig
  • (+) Gerät leicht beweglich durch Plastikrollen (+Bremse), passt locker unter den Schreibtisch
  • (+) zerkleinert CDs/DVDs/Kreditkarten über die manuelle Zuführung; extra Auffangbehälter

Was uns nicht gefallen hat (meckern auf hohem Niveau)

CONS:
  • (-) schmale Kontoauszüge lassen sich nur über den manuellen Schlitz zerschneiden, oder man packt sie zwischen normale DINA4 Blätter um den Automatikmodus nutzen zu können
  • (-) Der „Behälter-Voll“-Sensor spricht spät an. Wenn man vorher am Behälter rüttelt,damit der Schnittgut-Bergin sich zusammenfallen kann,geht alles gut.
  • (-) Direkter Papiereinwurf ist mit 6 Blatt (70 g./qm) und 5 Blatt (80g./qm) etwas wenig. Man kann aber auch die automatische Papierklappe nutzen (mit bis zu 150 Blatt). Leider macht das Gerät danach 60 Minuten Abkühlpause.

Fazit

Shredcat 8280 Cross Cut Auto-Feed Aktenvernichter

IDEAL Shredcat 8280 Cross Cut Auto-Feed Aktenvernichter Test

Das Gerät zeigt sich auch bei Dauerbelastung von 14 Blatt „Standfest“ und mit seiner Leistung über alle Anforderung – auch des stressigen Büroalltags – jederzeit erhaben. Kleine Papiermenge als auch ganze Aktenordner lassen sich ohne Probleme „abarbeiten“ – völlig ausreichend für alle Büro-Zielgruppen – für das Home-Office ist das der IDEAL 8280 sehr überdimensioniert – kleine/mittlere Büros profitieren von der Automatik der Papierklappe.

Die Autofeed-Funktion der Papierablage ist das Glanzstück des Shredcat 8280 CC. Einziger Nachteil – derAuffangbehälter wird zu schnell als voll angezeigt.Das liegt vor allem an der „Behälter voll“-Messung – diese misst den Papierpartikelberg an seiner höchsten Stelle. Klopft man gelegentlich gegen die Auffang-Schublade, fällt der „Papier-Zuckerhut“ in sich zusammen und man kann weiterarbeiten und hat wieder Platz im Behälter.

Der IDEAL 8280 CC ist für die meisten Büros völlig ausreichend. Die Lautstärke ist mit 55 dB phantastisch niedrig und geht im „normalen Arbeitslärm“ völlig unter. Vorbildlich finden wir auch, dass die Shredcat 8280 CC einen extra Auffangbehälterfür Kreditkarten/CDs/DVDsenthält, da diese Art von Medien gelegentlich im Büro vernichtet werden müssen. Die Shredcat 8280 braucht regelmäßig Öl-Papier alle 300 Blatt, damit keine frühzeitig „Symptome“ von Öl-Mangel, z.B. langsameres Abarbeiten und/oder lauteres Arbeitsgeräusch und/oder quietschende Geräusche.

Somit ist der IDEAL Shredcat 8280 CC aus unserer Sicht uneingeschränkt für kleine oder mittlere Büros empfehlenswert.

7.5Expert Score
Gut

Gesamt
7.5
Aktenvernichter Testcenter
Logo
Shopping cart