Dahle Aktenvernichter PaperSAFE 22092 schwarz-silber test

91.64

Add your review
Add to wishlistAdded to wishlistRemoved from wishlist 1

Dahle Aktenvernichter PaperSAFE 22092 schwarz-silber test

Erster Eindruck/Funktionstest 

Dahle hat den Dahle Aktenvernichter PaperSAFE 22092 schwarz-silber schlicht und „bürotauglich“ Schwarz-silber designet. Der Dahle PaperSafe bringt Sicherheitsklasse P-4 mit, das heißt, dass Gerät produziert eine Partikelgröße von 4,5 x 35 mm und ist mit vier praktischen Bodenrollen ausgestattet (davon zwei mit Feststellbremsen) – dadurch kann man es leicht in andere Räume verschieben. 

Die qualitative Anmutung, wie es auf Neudeutsch heißt, des Dahle PaperSafe 220932 ist – besser und noch etwas edler als auf „den Produkt-Bildern“. 

Die technische Ausstattung ist mit einem Hauptschalter, der REV, O (=Bereit), AUTO nur 3 Schalterstellungen und einer Signalleuchte etwas spartanisch, ohne hier nicht das Wort armselig zu bemühen. Die Automatik (mit Stand-by) ist aber – wie wir testen konnten – völlig ausreichend. Mehr Informationen wären aber trotzdem „nett“ gewesen. Der Dahle 22092 wird zusammen mit einer 68eitigen, mehrsprachigen Anleitung geliefert (1 Seiten auf deutsch, der Rest besteht aus zahlreichen Piktogrammen und anderen Abbildungen. Der Dahle PaperSafe 22092 fügt sich nahtlos in die vorhandene „Büro-Landschaft“ ein – die Zielgruppe des PaperSafe ist laut Hersteller dabei das Homeoffice oder kleine Büro mit 3-5 Personen – es ist also ein „Standardgerät für den leichten Einsatz“. Zu der Leistungsfähigkeit und den Besonderheiten des Dahle 22092 kommen wir später.  Soviel vorweg – der Dahle PaperSafe ist sogar der leistungsfähigste aus der „Klein- und Heimbüro“-Serie.

Im Gegensatz zum Dahle 22084 ist der Partikelschnitt noch ein kleines bisschen feiner, allerdings ist die Handhabung völlig anders:
Dank seiner 4 vollbeweglichen Lenkrollen lässt sich der 22092 auch kurz mal unter dem Tisch verstauen – sehr praktisch. Das Papierfach fasst etwa das Volumen eines dünnen Aktenordners. Der relativ kleine Auffangbehälter mit 12 Liter Inhalt ist schnell gefüllt. Danach muss zwingend geleert werden – für Team-Arbeit eher ungeeignet. Indirekt verlängert das aber auch die Lebensdauer des Gerätes, da man öfter zu Pausen gezwungen wird, um die Papierschnipsel auszuleeren. Neben dem Auffangbehälter für Papier ist der Dahle PaperSafe 22092 auch mit einem extra Auffangbehälter für Plastikreste ausgestattet. Wobei man Kredit/Plastikkarten über den Papierschlitz zerschneiden sollte- Grund: der in Kreditkarten oft eingebaute Chip. Dieser wird im CD-Shredder oft nicht „erwischt“). Die CDs/DVDs/Bluerays etc. werden in 4 Streifen zerschnitten mit je 3 cm Breite. Aber CD-Shredder sind nicht immer Standard bei den Aktenvernichtern der Homeoffice-Zielgruppe. Der Behälter lässt sich bei Bedarf aber auch komplett entfernen (das Fehlen wird nicht elektronisch überwacht). Dadurch passen noch einmal 15 Seiten mehr Papierschnipsel in den Hauptbehälter.

Der Papierschlitz ist recht schmal, so dass die vom Hersteller beworbenen 10 DIN A4-Seiten (in 80 g. / qm – Qualität) pro Durchgang nur durch sorgfältiges, gerades Einsetzen möglich sind. Diese 10 Blatt sind aber auch das absolute Maximum, was man dem Dahle Papersafe zumuten sollte. Bei dieser Menge arbeitet er schon deutlich langsamer und ab dem dritten Zehnerpaket, kann man (wir hatten ein Infrarot-Thermometer) deutlich den Anstieg der Wärme im Gehäuse messen.
Will man also schnell und lange arbeiten, sollte man nicht mehr als 6-7 Seiten auf einmal nehmen. Und der Dahle arbeitet deutlich schneller als die meisten anderen Aktenvernichter (2m pro Min.) mit seinen 440 Watt Motor mit rund 4m pro Minute. Das bedeutet eine Einzelseite ist in 4 Sekunden „durch“. Und das bei sehr leisen 64 dB. 10 Blatt laufen zwar durch, aber wenn man schnell und ohne Wartezeiten fürs Abkühlen arbeiten möchte sollte man maximal 6-7 Seiten pro Durchgang verwenden, dann läuft das Schneidwerk recht ruhig und leise in 5,5 Sekunden durch. Das der Dahle PaperSafe auch „vergessene“ Büroklammern und Tackernadeln verkraftet, brauchen wir wegen der speziell gehärteten Schneidwalzen nicht extra erwähnen. Wichtig: Aktenvernichter-Öl muss man nicht bestellen, der ist weitgehen öl- und wartungsfrei.

Der Dahle PaperSafe-Leichtgewicht (rd. 7 kg) kommt in einem umverpackter Karton, das heißt um Transportschäden zu vermeiden, gibt es einen kleineren Innen-Karton (Maße rund 32 x 20 x 43 cm). Im Innenkarton ist der Dahle PaperSafe gut aufgehoben und dessen Funktionen testen wir jetzt.

Die Bedienelemente sind ebenfalls „übersichtlich“: 1 LED zur Anzeige insgesamt 3 Tastenstellungen (noch eines für Rücklauf (REV) und eine für Automatik (AUTO), die wir nur bei einem Papierstau benutzen mussten. Bei REV und AUTO leuchtet die LED-Lampe zur „Bestätigung“. Öffnet man die Schublade, wird dies erkannt und die LED-Leuchte bleibt aus. Zum Ausleeren muss man den Schalter auf O stellen.

Normalerweise schafft es der Dahle 22092 Papierstau selber zu verhindern, indem der Schneidmotor automatisch stoppt bei Überlast oder Überhitzung. Das heißt, wenn es ggf. zu einem Stau kommt, stopp das Gerät. 

Es gibt keine elektronische Füllstandsanzeige, sondern nur die Kontrolle über die Sichtfenster (klares Plastik). Zur Inbetriebnahme einfach den Stecker einstecken und jetzt noch den Hauptschalter auf AUTO schalten – fertig. Der Dahle ist damit bereit, für den ersten Papierstapel – Heftklammern inklusive. Kreditkarten, CDs/DVDs gehen in den zweiten Schlitz und werden in 4 Streifen geschnitten und landen im Behälter für Plastik. Das Schnittgut ist durch die Sicherheitsstufe P-4 so klein, dass man es bedenkenlos als Polstermaterial für Pakete benutzen kann, oder für Karneval als Konfetti-Ersatz – denn es ist absolut nichts von der Schrift bzw. dem Inhalt der Dokumente zu erkennen. 

Ein Parallelbetrieb, d.h. es wird ein Stapel Papier automatisch abgearbeitet und dann kommt noch jemand vorbei und möchte eine CD/DVD zerschneiden. Das ist nicht vorgesehen – immer schön nacheinander. Die 300-Blatt-Papierablage zeigt sich, wenn man den Deckel ganz aufklappt. Die Schublade für die Papierschnipsel ist leichtgängig ausgeführt (nichts hakelt) – der extra Behälter für Plastik ist dort eingesteckt.   

Produktinformationen:

Technische Details:

Schneidleistung 

Bei einem abgezählten 10 Blatt Stapel (80g/qm Papierqualität) hält man das Papier einfach in den Schlitz und die Lichtschranke erkennt, der Motor läuft an und der kräftige 440 Watt Motor zieht das Papier auf einmal ein – auch geklammertes Papier. 

Der Dahle 22092 geht nach dem Zerschneiden selbständig und nach wenigen Sekunden in den Standby Modus – nach 30 Minuten Inaktivität schaltet er sich selbständig ab (Watt-Messgerät zeigt dabei 0,1 Watt an). Im Leerlauf läuft der Dahle PaperSafe mit 61 dB an und bei Papierkontakt erhöht der kräftige Motor auf 63 dB. Es ist kein Problem neben dem Dahle zu stehen – er wird nie „akustisch auffällig“. Telefonieren oder Unterhaltungen sind neben dem Gerät kein Problem. 

Der Dahle PaperSafe 22092 ist überdurchschnittlich leise, weil er einen kräftigen 440 Watt Motor hat, der genug Power hat, um langsam (und ruhig) zu drehen und dabei trotzdem noch genügend Papier pro Durchgang zu zerschneiden. Preiswertere Aktenvernichter haben oft schwächere, weil billigere Motoren, und müssen den Nachteil dann über höhere Drehzahlen und damit einhergehendes Verarbeitungsgeräusch ausgleichen, um noch ausreichend viel Papier zerkleinern zu können. 

Schalter auf Auto und LED leuchtet blau – es gibt keine Transportsicherung oder ähnliches und wird konnten gleich „los-shreddern“. Ganz wichtig ist, dass der Papierkorb ganz fest auf beiden Seiten eingeschoben werden muss, sonst läuft der Dahle nicht an. Der Einzug des Papiers dauert einen Wimperschlag, bei Automatik leuchtet die blaue Lampe. Auch beim Rückwärtsschub leuchtet die Lampe grün. Schaltet sich automatisch dann ab bei Stillstand (Schalter auf O). Nimmt man nicht zu viel Papier auf einmal (5-6 Blatt), kann man es bis zu 5 Minuten Dauernutzung schaffen. Danach beginnt die (schwer) vermeidbare 40 Minuten Abkühlphase. Nimmt man „das 10-Blatt-Paket“ ist bereit nach knapp über 3 Minuten Überhitzungspause angesagt. Der Dahle PaperSafe bleibt einfach stehen. Wenn zu viel Papier eingesetzt wird, stoppt der Motor und der 22092 erwartet manuell „Rettung“. Dazu legt man den Rückwärtsgang ein (REV) und versucht es nach „dem Aufräumen“ noch einmal. Der Dahle 22092 ist aber zuverlässig und „erkennt“ die meisten Situationen selbständig. Nur eine Info zu den verschiedenen Situationen wäre schön – hätte den Preis aber bestimmt wieder in die Höhe getrieben.

Kreditkarten zerschnippeln ist kein Problem über den Papierschlitz – der in Karten enthaltene Chip wird zuverlässig zerschnitten – man sollte aber einen Behälter unterstellen um die Plastikschnipsel aufzufangen, damit diese sich nicht mit dem Papier mischen. Einen extra Auffangbehälter gibt es für CD/DVD, aber durch den 4-Streifen-Schnitt für die CDs, wird der Chip der Kreditkarten nicht immer zuverlässig „getroffen“. Da hilft nur die Büroschere und den Rest dann in den CD-Schlitz. 

„Allergisch“ reagiert der Dahle PaperSafe 22092 auf Spezialpapier, wie 4-Farb-Werbe-Flyer (transportiert schlecht) oder gummierten Umschlägen (verklebt schnell) – nicht immer üblich im Büro. Dünne Pappe macht aber zum Beispiel keine Probleme. Hintergrund für diese „Spezialtests“ – wir haben öfter Anfragen für Tests dieser „exotischen“ Medien von unseren Kunden.

Fazit:

Das Dahle 22092 zeigt sich auch bei Dauerbelastung von 10 Blatt (80 g. / qm Qualität) für ein Homeoffice einigermaßen „standfest“ um den Büroalltag zu überstehen. Kleine Papiermengen lassen sich ohne Probleme „abarbeiten“ – völlig ausreichend für alle Büro-Zielgruppen – sei es Homeoffice oder kleine/mittlere Büros. Einziges Problem – der Auffangbehälter ist mit 12 Litern für Teams/kleine Büros zu klein und zu schnell voll. 

Die Lautstärke ist mit 62db Leelauf bis max. 64 dB aus unserer Sicht völlig in Ordnung und geht im „normalen Bürolärm“ vollständig unter. Der extra Auffangbehälter für Kreditkarten (vorher Chip zerschneiden), oder CDs/DVDs ist sehr hilfreich für’s Recycling, auch wenn diese Art von Medien nicht sehr häufig in Büros vernichtet werden müssen. Zudem ist der Dahle PaperSafe sowohl Öl- als auch wartungsfrei. Im Gegensatz dazu zeigen die meisten Aktenvernichter bereits frühzeitig „Symptome“ von Öl-Mangel. Das erkennt man daran, dass diese Aktenvernichter dann langsamer und lauter werden und/oder es entstehen quietschende Geräusche. Die „Wartungsarbeiten“ beschränken sich beim Dahle 22092 darauf ab und zu mit einem angefeuchteten Tuch den Papierstaub wegzuwischen – somit ist der Dahle PaperSafe aus unserer Sicht uneingeschränkt für Homeoffice oder kleine Büros empfehlenswert. 

Insider-Tipp: Der Dahle PaperSafe 22092 ist baugleich mit dem rund 20 Euro deutlich billigeren Amazon Basics Aktenvernichter, 7-8-Blatt, Partikelschnitt, mit herausziehbarem Auffangbehälter für Papier/CDs/Kreditkarten. Hinweis für die Personen, denen die Marke Dahle nicht so am Herzen liegt.

 

8.2Expert Score
Dahle Aktenvernichter PaperSAFE 22092 schwarz-silber test Dahle Aktenvernichter PaperSAFE 22092 schwarz-silber test Erster Eindruck/Funktionstest  Dahle hat den Dahle Aktenvernichter PaperSAFE 22092 schwarz-silber schlicht und „bürotauglich“ Schwarz-silber designet. Der Dahle PaperSafe bringt Sicherheitsklasse P-4 mit, das heißt, dass Gerät produziert eine Partikelgröße von 4,5 x 35 mm und ist mit vier praktischen Bodenrollen ausgestattet (davon zwei mit Feststellbremsen) – dadurch kann man […]
Overall
8.2
PROS
  • (+) Gute, ordentliche Verpackung 
  • (+) 68seitiges Handbuch mit 28 Sprachen (S.4+5 auf Deutsch)
  • (+) Gerät arbeitet leise (max. 63 dB) und störungsarm
  • (+) leicht beweglich durch Plastikrollen und passt locker unter jeden Schreibtisch
  • (+) Papierpartikel fallen in eine Schublade und lassen auf diese Weise leicht ausleeren
  • (+) zerkleinert Kreditkarten, CDs/DVDs und extra Auffangbehälter
CONS
  • (-) 12 Liter Auffangbehälter zu klein für ein Team, daher Zielgruppe vor allem HomeOffice
  • (-) zerkleinert Kreditkarten zuverlässig nur über Papierschlitz
  • (-) leider kein „Behälter-Voll“-Sensor 
Overall
8.2
Dahle Aktenvernichter PaperSAFE 22092 schwarz-silber test
Dahle Aktenvernichter PaperSAFE 22092 schwarz-silber test

91.64

Aktenvernichter Testcenter
Logo
Shopping cart