Montag , August 20 2018
Breaking News
Home / Aktenvernichter Warum

Aktenvernichter Warum

Warum Sie sich schnellstmöglich einen Aktenvernichter zulegen sollten?

Sind Ihre Daten sicher?

Achtung die Datendiebe sind unterwegs. Die Gefahr von Daten- und Identitätsdiebstahl (hier: Identitätsmißbrauch) steigt immer weiter an. Siehe letzter bekannter NSA-Fall – der ist ja noch „frisch“.

Trotz dieser Tatsache besitzen mehr als 50 % der europäischen Verbraucher  keinen eigenen Aktenvernichter. Wertvolle, brisante und persönliche Daten und Dokumente landen oftmals ungeschreddert und ungefiltert, für jedermann lesbar, im Haus- bzw. Papiermüll.

Diese Problematik betrifft im verschärften Ausmaß Privathaushalte, aber auch Unternehmen fallen immer wieder mit Datenschutzverletzungen auf.Wenn Sie sich jetzt fragen sollten, warum Sie  als Privatperson, einen Aktenvernichter benötigen, dann sollten Sie den nachfolgenden Text genau lesen.

Auch Privatpersonen brauchen einen Papierschredder

Kopien von Zeugnissen, Kontoauszügen, Rechnungen, TAN-Listen, aber auch Briefe von Behörden, Gehaltsnachweise oder Kopien der Kreditkartenabrechnung, gehören unter keinen Umständen in die falschen Hände. Denn mit diesen Informationen lassen sich problemlos Waren im Internet bestellen und anderer Missbrauch betreiben. Leider fehlt vielen Menschen aber ein Bewusstsein für diese Problematik. Erst wenn ein finanzieller Schaden oder ein Imageschaden entstanden ist, beschäftigen sich die Betroffenen, gezwungenermaßen, mit dieser Thematik.

Datenschutz in Unternehmen

Unternehmen sollten das Thema Datenschutz besonders ernst nehmen. Denn besonders in Unternehmen gibt es viele brisante Unterlagen, die nicht in die Hände Unbefugter gelangen dürfen. Dabei kann es sich beispielsweise um Kalkulationen, technische Zeichnungen, aber auch um Patentunterlagen handeln, die die Konkurrenz nicht erhalten darf. Wenn diese Unterlagen nicht mehr benötigen werden, müssen sie entsprechend zerkleinert werden.

Das Datenschutzgesetz macht Unternehmen sehr strenge Auflagen.  Sollten personenbezogene Unterlagen , aufgrund der Verletzungen des Datenschutzes, in die falschen Hände geraten, drohen neben Imageschäden außerdem  auch noch hohe Bußgelder. Dagegen sind die Kosten für einen Aktenvernichter, als eher gering einzustufen und die Ausgaben haben sich schnell wieder amortisiert, wenn man die möglichen Kosten und Folgen bedenkt, die durch Datenmissbrauch entstehen können.

Aktenvernichter kaufen

Bevor Sie jetzt aber den erstbesten Aktenvernichter kaufen, sollten Sie sich die nachfolgenden Tipps durchlesen. Günstige Geräte die Sie bei Discountern und im Katalog bestellen können, sind leider nicht besonders sicher. Wir empfehlen ein Markengerät, das mindestens die Sicherheitsstufe 3 aufweist. Für Privathaushalte bedeutet dies einen Sicherheitsgewinn. Unternehmen werden alleine schon vom Gesetzgeber durch das Datenschutzgesetz gezwungen, ihre Dokumente mit einem Gerät, das mindestens die Stufe 3 aufweisst, zu vernichten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.